Geflügelpest - 1. Novelle 2021

04.03.2021

Mit der Bürgerinformation vom 14.12.2020 wurde bereits informiert, dass in Bayern bei Wildvögeln ein Aviäres Influenzavirus festgestellt (Geflügelpest/Vogelgrippe) wurde. Der derzeit festgestellte Stamm ist für Menschen nicht gefährlich und wird auch nicht über Lebensmittel übertragen.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass aufgrund der 1. Novelle 2021 der Geflügelpest-Verordnung 2007 die vorgegebene dauerhafte Haltung in Stallungen oder jedenfalls geschlossenen Haltungseinrichtungen für Geflügel in Betrieben über 350 Stück in Gebieten mit erhöhtem Risiko ausnahmslos zu erfolgen hat!

Weitere Informationen für TierhalterInnen in Gebieten mit erhöhtem Geflügelpest-Risiko erhalten Sie hier.