Buchsbaumzünsler

21.06.2017

Sachgerechte Entsorgung und Behandlung von stark geschädigten oder vernichteten Buchsbäumen

Es gibt wieder vermehrt Anfragen bezüglich der Behandlung und Entsorgung von geschädigten oder vernichteten Buchsbäumen durch den Buchsbaumzünsler. Wir dürfen Ihnen dazu das Rundschreiben vom Amt der Oö. Landesregierung sowie ein Informationsblatt vom BAV bereitstellen.

Wie im Punkt 2.1 Entsorgung über Biotonne angeführt, kann diese Entsorgungsvariante erfolgen. Es sollte jedoch unbedingt der jeweilige Kompostbetrieb benachrichtigt werden, da nur eine sofortige Kompostierung eine Vernichtung des Buchsbaumzünslers sicherstellt. Dies ist jedoch für die Bürger/innen kaum nachvollziehbar. Wir empfehlen daher eine Entsorgung über den Hausabfall, da dieser direkt in die thermische Verwertung gelangt.
Eine direkte Anlieferung bei einer Kompostieranlage ist nach Rücksprach mit dem Anlagenbetreiber möglich - speziell bei größeren Mengen. Von einer Verbrennung sollte aufgrund der derzeit herrschenden Trockenheit Abstand genommen werden bzw. müssen die beschriebenen Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden.

Hinweis: Große Mengen können auch kostenpflichtig bei der Energie AG Umwelt Service, Gewerbepark West 40, 4846 Redlham entsorgt werden (lt. Auskunft der Energie AG: Kosten von etwa € 185,- je Tonne)